Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Hier gelangen sie zur Anmeldung:

Führungsbetrieb

Muss ich mich für die Führung anmelden?

Eine Anmeldungen für Einzelpersonen und Kleingruppen ist nicht notwendig. Größere Gruppen sollten sich jedoch anmelden.

Wann ist viel los auf der Sternwarte?

Auch wir sind immer wieder überrascht, wie wenige oder wie viele Besucher zu uns kommen. Dennoch lässt sich allgemein folgendes sagen: Zum Ende der Woche hin, bei zunehmendem Mond, wenn zuvor längere Zeit schlechtes Wetter war, wenn der Nachmittag besonders sonnig und schön war und ganz besonders bei Vollmond ist die Sternwarte meist gut besucht.

Wann ist wenig los auf der Sternwarte?

Allgemein gibt es zu Wochenbeginn, bei abnehmendem Mond, bei Neumond, oder wenn tagsüber schlechtes Wetter war eher weniger Besucherandrang auf der Sternwarte.

Wann öffnet die Sternwarte?

Die Sternwarte öffnet nur bei klarem Himmel. 

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag

Januar bis März um 20 Uhr,

April um 21 Uhr

Mai bis August um 22 Uhr.

September um 21 Uhr

Okober bis Dezember um 20 Uhr

Von März bis Oktober gibt es Sonntags um 15 Uhr öffentliche Sonnenführungen.

Nach vorheriger Terminvereinbarung gibt es auch Sonderführungen, zu anderen Zeiten, oder bei bedecktem Himmel.

Warum finden die Sonnenführungen am frühen Nachmittag statt?

Um die Sonne gut beobachten zu können, sollte sie hoch über dem Horizont stehen. Das ist am frühen Nachmittag der Fall. Im Winter steht die Sonne selbst mittags so tief, daß es schwierig ist, sie zu beobachten.

Warum finden die Sternführungen auf der Sternwarte erst so spät am Abend statt?

Tagsüber steht unser Heimatstern, die Sonne am Himmel. Das Sonnenlicht ist so hell, daß man die anderen Sterne nicht sehen kann. Der Mond und die hellen Planeten lassen sich oft schon in der Dämmerung gut beobachten. Um Sternhaufen, Nebel und Galaxien sehen zu können muß es jedoch richtig dunkel sein.

Warum war die Sternwarte geschlossen, obwohl der Himmel klar war?

Die Sternwarte ist auch bei klarem Himmel nur zu bestimmten Öffungszeiten geöffnet. Bei der Planung sind wir auf die Wettervorhersagen und den eigenen Blick in den Himmel angewiesen. In seltenen Ausnahmefällen kann es daher vorkommen, daß zu den angegebenen Öffnungszeiten die Wolkendecke völlig überraschend aufreisst und wir leider nicht mehr rechtzeitig vor Ort sein können um die Sternwarte für Sie zu öffnen. Wir bitten in diesem Falle um Ihr Verständnis.

Was empfehlen Sie als Kleidung?

Die Sternführungen finden unter freiem Himmel statt. Wir empfehlen Ihnen daher, die Kleidung den vorherrschenden Außentemperaturen anzupassen. Das Sternwartengebäude ist nicht beheizt, um Störungen durch aufsteigende Wärme zu vermeiden. Vor allem im Winter sollten Sie daher auf warme Kleidung achten. Hände und Füße kühlen rasch aus und sollten daher sorgfältig vor Wind und Kälte geschützt werden.