Schwäbische Sternwarte e.V.
Führung/Termine
Führungen
Termine
Gruppenanmeldung
Anfahrt
Fahrpläne
Der Verein
Sternwarte
Astronomie
Jahr der Astronomie
Home
Stichwort-Suche
Suche
Site-Map
Letzte Änderungen
English
Français
Druck-Ansicht
 

Öffnungszeiten der Sternwarte

Zeiten der Sternführungen am Teleskop (nur bei klarem Himmel):

Ab 1. Januar    Mo., Mi., Do., Fr., Sa.   20 Uhr
Ab 1. April    Mo., Mi., Do., Fr., Sa.   21 Uhr
Ab 1. Mai    Mo., Mi., Do., Fr., Sa.   22 Uhr
Ab 1. September    Mo., Mi., Do., Fr., Sa.   21 Uhr
Ab 1. Oktober    Mo., Mi., Do., Fr., Sa.   20 Uhr

Dauer einer Sternführung etwa eine Stunde. Bei bewölktem Himmel sowie an gesetzlichen Feiertagen, Heiligabend und Silvester finden keine Sternführungen statt. Kurzfristige Änderungen der Führungszeiten werden hier bzw. auf der Startseite und ggf. in der Tagespresse bekannt gegeben.

Die Mitarbeiter der Sternwarte Stuttgart arbeiten ehrenamtlich, außerhalb der Führungszeiten ist die Sternwarte nicht besetzt. Für Besuchergruppen ab zehn Personen ist eine rechtzeitige Anmeldung beim Führungsdienst (mindestens drei Wochen vor dem gewünschten Termin) erforderlich.

Eintrittspreise:

Erwachsene     4 Euro
Kinder     3 Euro
Rentner, Schüler, Auszubildende und Studenten 
gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises
    3 Euro
Familien   10 Euro
Mitglieder des Vereines   freier Eintritt
Sonderführungen   ab 48 Euro

Sonderführungen außerhalb der regulären Sternführungszeiten (auch in englischer oder französischer Sprache) sowie Führungen für Gruppen können bei Bedarf per E-mail mit uns vereinbart werden. Insbesondere für Schulklassen sind von Montag bis Freitag Führungen auch tagsüber möglich. Hierbei kann ggf. eine Sonnenbeobachtung sowie ein Fachvortrag oder Teleskop-Gerätetechnik angeboten werden.

Für den durch Sonderführungen entstehenden Mehraufwand berechnen wir in der Regel eine Pauschale entsprechend einer Gruppe mit 12 Personen.

 



7 " Zeiss-Refraktor in der großen Kuppel
Bei den öffentlichen Sternführungen werden mit dem 7 " Zeiss-Refraktor je nach Sichtbarkeit die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn, unser Mond, offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen, interstellare Nebel, Planetarische Nebel, Doppelsterne und fremde Galaxien gezeigt. Weiterhin finden spezielle Sonnenführungen (s.u.) statt.
   
 



7 " Starfire Refraktor auf der Terrasse

Bei großem Besucherandrang können auf der Beobachtungsterrasse zwei weitere Instrumente zur Sternführung herangezogen werden. Außerdem werden dort die Sternbilder am Himmel erklärt und Iridiumflares sowie die Internationale Raumstation ISS beobachtet.




16 " Newton auf der Terrasse

Sonnenführungen:

Bei klarem Himmel werden von März bis Oktober Sonntag nachmittags (außer Feiertag) von 15 bis 16 Uhr Sonnenführungen angeboten. Dabei wird mit einem Fernrohr das Abbild der Sonne auf ein Blatt weißes Papier projiziert, so daß mehrere Besucher gleichzeitig das Bild betrachten können. Sonnenflecken, also Gebiete auf der Sonnenoberfläche, an denen kühleres Material an die Oberfläche dringt, werden dabei als dunkle Flecken abgebildet. Die Anzahl der beobachtbaren Sonnenflecken hängt von der Sonnenaktivität ab, die einen 11-jährigen Zyklus durchläuft. 

Mit dem Solarmax, unserem speziellen Sonnenteleskop, können auch Protuberanzen sowie Lichtbrücken, Flares und die Granulation auf der Sonnenoberfläche beobachtet werden.

Kontakt für Gruppenanmeldungen bitte per E-mail.

 

Anblick unserer Sonne mit
Flecken durch einen Spezialfilter
Sonnenprotuberanzen durch das
Starfire Fernrohr beobachtet
Anblick einer einzelnen
Protuberanz am Sonnenrand

© 1998-2014 Schwäbische Sternwarte e.V. Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz - Kontaktadressen