Schwäbische Sternwarte e.V.
Führung/Termine
Der Verein
Sternwarte
Astronomie
Aktuelle Ereignisse
Fragen und Antworten
Links
Sternkarten
Jahr der Astronomie
Home
Stichwort-Suche
Suche
Site-Map
Letzte Änderungen
English
Français
Druck-Ansicht
 

Aktuelle astronomische Ereignisse

Bitte beachten Sie auch unsere astronomische Terminübersicht und die Veranstaltungshinweise!

Planeten im April 2014 (Zeiten in MESZ):

  • Merkur ist im April nicht zu sehen.
  • Venus ist der Planet des Morgenhimmels. Die -4.1 mag helle Venus geht am 1. um 05:27 Uhr auf. Am Letzten des Monats geht sie um 04:46 Uhr auf.
  • Mars ist die ganze Nacht zu beobachten. Der -1.5 mag helle Mars geht am 08. April, seiner Opposition, um 19:47 Uhr auf, und geht am 09.04. um 07:04 Uhr unter. Am Monatsletzten geht Mars gegen 05:22 Uhr unter.
  • Jupiter zieht sich in die erste Nachthälfte zurück. Am 01. geht Jupiter um 03:40 Uhr, und am 15.04. um 02:50 Uhr unter. Der -2.0 mag helle Planet geht am Monatsletzten um 01:59 Uhr unter.
  • Saturn wird zum Planeten der gesamten Nacht. Am 01. April geht der 0.2 mag helle Planet um 23:19 Uhr, am 15. um 22:20 Uhr, und am 30. April um 21:15 Uhr auf.
  • Uranus kann diesen Monat nicht aufgesucht werden.
  • Neptun ist nicht zu beobachten, er hält sich am Taghimmel auf.

Mond im April 2014:

    Phasen Tag Uhrzeit (MESZ)
    erstes Viertel 07. April 2014 10:31
    Vollmond 15. April 2014 09:42
    letztes Viertel 22. April 2014 09:52
    Neumond 29. April 2014 08:14

Aktuelle Beobachtungshinweise:

(alle Grafiken stammen von Otto Farago (Sternwarte Stuttgart))

  • Blick zum südwestlichen Sternhimmel gegen 21:00 Uhr (MESZ)
    Im Sternbild Zwillinge strahlt unübersehbar der Riesenplanet Jupiter, an dem am 06. April der zunehmende Mond südlich vorbeizieht. Zusehen ist noch das Wintersechseck, welches aus Sirius, Aldebaran im Stier, Capella im Fuhrmann, Pollux in den Zwillingen, Rigel im Orion und Procyon im Kleinen Hund besteht.

    140406-21-00MESZ.jpg

  • Die drei hellen Sterne Regulus, Arktur und Spica bilden nun das Frühlingsdreieck. Regulus ist der Hauptstern des Sternbildes Löwe, es ist das typische Frühlingssternbild.

  • Im April kann sehr gut Mars beobachtet werden.
    Alle 26 Monate gelangt Mars in Oppositionsstellung zur Sonne. Er ist dann die gesamte Nacht zu beobachten.
    Wer Mars immer zur gleichen Zeit beobachtet, bekommt innerhalb von 5 Wochen die gesamte Planetenoberfläche zu sehen.

  • Deep-Sky-Objekte
    Im Großen Wagen findet man die Whirlpoolgalaxie M51 in der Nähe seines Deichselsternes Alkaid. Durch ihre Helligkeit von 8.1 mag kann sie bereits mit einem kleinen Fernrohr beobachtet werden.
    Folgende Galaxien lohnen ebenfalls einen Beobachtungsbesuch: M108 im Großen Bären, M65 und M66 im Löwen.
    Der Planetarische Nebel M97 (Eulennebel), im Sternbild Großer Bär, ist ebenfalls ein schönes Objekt.

Übersichten über astronomische Ereignisse / Termine -  Beobachtungshinweise:

(Alle Angaben ohne Gewähr - Stand: März 2014)

© 1998-2014 Schwäbische Sternwarte e.V. Stuttgart
Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz - Kontaktadressen